Veröffentlichung der Uni Tübingen

24.05.2018

Sebastian Spintzyk von der Universität Tübingen gibt im Zahntechnik Magazin 04/2018 einen Überblick über additive Fertigungsverfahren in der Zahntechnik - heute und morgen. Welche Techniken gibt es, wo liegen die Verfahrensunterschiede, welche Anwendungen sind heute bereits umsetzbar?

Einer der vielversprechenden Ausblicke: Valplast im 3D-Druck Verfahren.

Den kompletten Artikel finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Valplast erhalten Sie hier.

 

Valplast im 3D Drucka auf der IDS

 Valplast im Fused Filament Fabrication Verfahren gedruckt

 

* Der Weithas-Online-Shop richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Alle Preise verstehen sich exkl. MwSt. und ggf. Versandkosten.

Johannes Weithas GmbH & Co. KG

Gartenstraße 6
24321 Lütjenburg
Postfach 1240, 24319 Lütjenburg

Telefon: +49 (4381) 4339
Telefax: +49 (4381) 4369
E-Mail: info@weithas.de

Impressum

Datenschutzerklärung

 
55 Jahre Verlässlichkeit