Veröffentlichung der Uni Halle - Valplast im 3D Druck

28.09.2017

Frau Dr. Arnold von der Universität Halle-Wittenberg informiert im vierten Teil ihrer Serie "Additive Fertigungstechniken: der 3D-Drucker" über unterschiedliche 3D-Drucktechniken im Dentalbereich.

In ihrem Artikel in der aktuellen Ausgabe des Zahntechnik Magazins beschreibt Frau Dr. Arnold u.a. das auf der IDS erstmalig präsentierte 3D-Druckverfahren für den von der Firma Weithas exklusiv vertriebenen flexiblen Prothesenkunststoff Valplast.

Den Artikel von Frau Dr. Arnold finden Sie hier.

Weitere, zahlreiche Universitätsstudien zu Valplast finden Sie hier.

 

Valplast im 3D Drucka auf der IDS

 Valplast im Fused Filament Fabrication Verfahren gedruckt

 

* Der Weithas-Online-Shop richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Alle Preise verstehen sich exkl. MwSt. und ggf. Versandkosten.

Johannes Weithas GmbH & Co. KG

Gartenstraße 6
24321 Lütjenburg
Postfach 1240, 24319 Lütjenburg

Telefon: +49 (4381) 4339
Telefax: +49 (4381) 4369
E-Mail: info@weithas.de

Inhalte jetzt teilen:    
 
55 Jahre Verlässlichkeit